Willkommen auf Homepage der
Speedway Veranstalter Gemeinschaft

NEWS

News


Zurück zur Übersicht

12.07.2017

Speedway U21 Finale in Ludwigslust

Am 16.Juli findet das Finale der DMSB Speedway-U21-Meisterschaft im Ludwigsluster Motodrom statt. Startberechtigt sind Fahrer der Jahrgänge 1996 bis 2014 mit einer A- oder B-Lizenz.
Nun steht das Fahrerfeld zum U21 Finale der 500er Klasse am Sonntag. Angeführt wird es vom Seriensieger der letzten 4 Jahre, dem 19 jährigen Michael Härtel aus Bayern, des Weiteren sind der Vizemeister Lukas Fienhage und der dritte des vergangenen Jahres, Daniel Spiller, dabei. Der MC Ludwigslust schickt als Veranstalter die Fahrer Dominik Möser (5.-2016) und Leon Arnheim (dieses Jahr erstmalig bei den 500ern) sowie Niels-Oliver Wessel, der in der Nord Liga für den MC LWL fährt, ins Rennen. Die größten Chancen auf den Tagessieg bzw. Meistertitel U21 hat von den einheimischen Fahrern sicherlich Dominik Möser, der sich bestens in der Juniorenklasse etabliert hat. Gespannt darf man auf das Abschneiden von Leon Arnheim sein, der ja wie schon erwähnt, seine erste Saison in der 500er Klasse fährt. Alle Platzierten des vergangenen Jahres haben auch schon zahlreiche internationale Erfahrungen bei den Läufen zur Solo EM bzw. der U21 Mannschafts-EM gesammelt und sich hierbei bestens platziert. Also für Spannung ist am kommenden Sonntag gesorgt, da ja die Platzierung in dieser U21 Meisterschaft ausschlaggebend für die Teilnahme bei EM- und WM-Einsätzen im kommenden Jahr ist.
Bei Punktgleichheit auf den Plätzen 1-3 entscheidet ein Stechen um die Platzierung. Das Training beginnt um 12:00 Uhr und der erste Start zu den Finalläufen ist um 14:00 Uhr. Die Siegerehrung ist für 16:15 Uhr geplant. Wie schon gewohnt ist für das leibliche Wohl gesorgt.
Für alle Aktiven, Fans und Freunde hier noch eine freudige Mitteilung. Es ist dem MC Ludwigslust gelungen, den Bürgermeister davon zu überzeugen (er war der Koordinator), den Anfahrtsweg zur Rennbahn instandsetzen zu lassen. Geschehen ist es in dieser Woche in Zusammenarbeit der Stadt Ludwigslust, der Firma MUT Ludwigslust und dem MC Ludwigslust - vielen Dank für diese Arbeiten.
Mit der erneuerten Anfahrt hofft der Verein auf zahlreiche Zuschauer und Freunde des Speedwaysports, die mit ihrem Beifall die jungen Fahrer unterstützen mögen.



Zurück zur Übersicht