/


 

So erfolgt die Wertung:

Die an einem Rennen teilnehmenden deutschen Sportler werden unabhängig von der Teilnahme anderer Fahrer in eine eigene Reihenfolge gebracht und mit entsprechender Punktzahl (s. nachfolgendes Schema) bewertet.

Für die Wertung ist also nur die relative Platzierung der deutschen Fahrer untereinander entscheidend.

Bei Paar- bzw. Teamwettbewerben werden die Punktzahlen halbiert. Das gilt auch für Enscheidungen, bei denen das gesamte Teilnehmerfeld nicht über die Anzahl von 8 aktiven hinausgeht bzw. die Anzahl der ausgeschriebenen Läufe gering ist.


1. Platz   100
2. Platz     80
3. Platz     60
4. Platz     52

 


5. Platz   48
6. Platz   44
7. Platz   40
8. Platz   36

 


9. Platz   32
10. Platz   28
11. Platz   24
12. Platz   20

 


13. Platz   16
14. Platz   12
15. Platz     8
16. Platz     4

 

In die German Speedway Tour fließen die Ergebnisse der deutschen Fahrer aus allen offenen Rennen der SVG Vereine zusammen. Da der deutsche Speedway-Sport neben den nationalen und internationalen Prädikaten von zahlreichen Einzelveranstaltungen geprägt ist, die aufgrund ihrer Tradition bei Insidern und Fans eine hohe Akzeptanz besitzen, hat die Speedway Veranstalter Gemeinschaft in Zusammenarbeit mit der baeng gmbh eine neue Plattform entwickelt, um die Leistung der Piloten auf diese Art und Weise zu würdigen.

Die Fahrerergebnisse innerhalb der German Speedway Tour werden nach einem festen Punkteschema gewertet und fließen in das Gesamtranking ein. Ermittelt werden so die besten deutschen Fahrer bei offenen Veranstaltungen von Vereinen, die in der SVG organisiert sind.